Pres­se­reise Malu Dreyer

  /  Archiv aktuell   /  Pres­se­reise Malu Dreyer

Im Rahmen ihrer Sommer-Pres­se­reise 2022 mit dem Schwer­punkt „Zukunft“ besuchte die rhein­land-pfäl­zi­sche Minis­ter­prä­si­den­tin Malu Dreyer u. a. auch das Deut­sche Kabarett­archiv. Archiv­lei­te­rin Martina Keif­fen­heim empfing Frau Dreyer und führte sie mit zusam­men mit der beglei­ten­den Jour­na­lis­ten- und Besu­cher­gruppe über den Walk of Fame des Kaba­retts in die neu gestal­te­ten, attrak­ti­ven Räum­lich­kei­ten des Forschungs­in­sti­tuts mit Museum und eigener Kaba­rett­bühne. Hier konnte sie den sehr inter­es­sier­ten Gästen auch ihre Ideen für das Archiv in Gegen­wart und Zukunft erläutern.

Kultur­de­zer­nen­tin Mari­anne Grosse, die auch die 1. Vorsit­zende der Stif­tung Deut­sches Kabarett­archiv ist, betonte, dass das Deut­sche Kabarett­archiv aus einem langen Dorn­rös­chen­schlaf erwacht ist und die Stadt Mainz nun endlich wieder eine weitere reprä­sen­ta­tive und sogar einzig­ar­tige Anlauf­stelle habe.

Die Minis­ter­prä­si­den­tin zeigte sich begeis­tert von der aktu­el­len Ausstel­lung „Kaba­rett + Malerei“ und hob die Wich­tig­keit und das bundes­weite Allein­stel­lungs­merk­mal des Deut­schen Kabarett­archivs mit Sitz in Rhein­land-Pfalz hervor.

Alle Fotos von Peter Pulkow­ski und Stefan Matlik
Teilen: