Tod von Otto Stark

  /  Archiv aktuell   /  Tod von Otto Stark

Im Alter von 96 Jahren ist in Berlin am 29. Novem­ber 2018 der Kaba­ret­tist Otto Stark verstor­ben. Der Sohn eines jüdi­schen Hutma­chers aus Wien konnte 1939 als Einzi­ger seiner Familie dem Holo­caust entkom­men. In der Londo­ner Emigran­ten-Bühne Laternd’l sammelte er erste Thea­ter­er­fah­rung.

Über Wien kam er 1949 als Schau­spie­ler in die DDR, grün­dete 1954 die Dresd­ner Herku­les­keule, ging 1960 an die Berli­ner Distel, zu deren Direk­tor er 1968 berufen wurde. Mit seiner anti­fa­schis­ti­schen Haltung und seinem komö­di­an­ti­schen Stil prägte er über 22 Jahre das älteste Kaba­rett der DDR als Schau­spie­ler, Regis­seur, künst­le­ri­scher und poli­ti­scher Leiter.

Teilen: