Getrennt Gespot­tet Gemein­sam Gelacht

  /  Wanderausstellungen Bernburg   /  Getrennt Gespot­tet Gemein­sam Gelacht

Getrennt Gespot­tet Gemein­sam Gelacht
Deutsch – Deut­sche Plakat­schau

Sonder­aus­stel­lung (Bern­burg (Saale))

Ausge­wählte Programm­pla­kate ost- und west­deut­scher Ensem­bles und Solis­ten von 1949 bis 1990

25 Klapp­rah­men (70 x 100 cm)

Von Werner Fincks ‚Kritik der reinen Unver­nunft’ 1949 bis ‚Gnaden­los deutsch’ von Horst Schroth und Achim Kone­jung 1989, von ‚Wegen Reno­vie­rung geöff­net’, Die Distel, Berlin, bis ‚Wir sind noch nicht davon gekom­men’, Herku­les­keule Dresden: Vierzig Jahre Teilung, vierzig Jahre Kaba­rett, zwanzig Programme aus dem Westen, zwanzig aus dem Osten Deutsch­lands. Mit Erläu­te­rungs­ta­feln.

GETRENNT GESPOT­TET GEMEIN­SAM GELACHT ist zugleich eine Doku­men­ta­tion der unter­schied­li­chen grafi­schen Gestal­tun­gen von Werbe­pla­ka­ten in Ost und West, ihrer Entwick­lung in Stil und Form über die vier Jahr­zehnte. Titel­pos­ter: Klaus Staeck.

Teilen: