Tickets und Gutscheine

TICKETS

für alle im Inter­net, im aktu­el­len Flyer und in der Presse veröf­fent­lich­ten Veranstaltungen können Sie jeder­zeit hier in Mainz erwer­ben. Wir nehmen Ihre Reser­vie­rungs­wün­sche gerne persön­lich / tele­fo­nisch zu unseren Öffnungs­zei­ten oder per E‑Mail entge­gen. Die bezahl­ten Karten hinter­le­gen wir Ihnen dann auf Ihren Namen an der Abend­kasse oder senden sie Ihnen auf Wunsch auch gerne posta­lisch zu. (Bitte beach­ten: Reser­vie­rungs­wün­sche für die Veranstaltungen in Bernburg/Saale nimmt nur das Kabarett­archiv in Bern­burg entge­gen.)

In jedem Fall sollten Sie uns folgende Daten mittei­len:
  1. Ihren Vor- und Nach­na­men
  2. Ihre Rück­ruf­num­mer bzw. E‑Mail Adresse
  3. Datum der Vorstel­lung
  4. Künst­ler­name
  5. Anzahl der Karten
Ermä­ßi­gun­gen

Schüler, Studen­ten, FSJler und Auszu­bil­dende können nach Vorlage eines gülti­gen Auswei­ses unent­gelt­lich die Veranstaltungen des Deut­schen Kaba­rett­ar­chi­ves besu­chen, sofern die Veranstaltung nicht schon ausver­kauft ist. Eine Anmel­dung hierzu ist erfor­der­lich und erst zwei Tage vor Veran­stal­tungs­be­ginn möglich. Ausge­nom­men sind Sonder­ver­an­stal­tun­gen.

Bezah­lung | Zusen­dung

Falls wir Ihnen die Karten zuschi­cken sollen, möchten wir Sie bitten, uns den Karten­preis zzgl. Porto und Bear­bei­tungs­ge­bühr (= 2,50 Euro) nach der Bestä­ti­gung der Reser­vie­rung auf das Konto der Stif­tung Deut­sches Kabarett­archiv e.V. zu über­wei­sen:

IBAN: DE02 5505 0120 0000 0058 01
BIC: MALADE51MNZ

Vermer­ken Sie bitte auf dem Über­wei­sungs­trä­ger das Datum der Vorstel­lung, die Anzahl der Karten und den zur Reser­vie­rung ange­ge­be­nen Namen, um eine eindeu­tige Zuord­nung zu ermög­li­chen.
Beispiel: 2 x 29.02.2021 / Max Muster­mann

GUTSCHEINE

Verschen­ken Sie Kaba­rett & unter­stüt­zen Sie auch das Archiv!

Sie können jeder­zeit Gutscheine zu 22 € mit Programm­heft und in einem schönen Umschlag nach Wahl (schwarz‑, rot‑, oder gold­far­ben) erwer­ben. Sie erhal­ten dafür 1 Eintritts­karte und 1 Getränk Ihrer Wahl.
Falls wir Ihnen den Gutschein mit Programm­heft und Umschlag zuschi­cken sollen, möchten wir Sie bitten, uns Ihre Adresse mitzu­tei­len und den Gutschein­preis zzgl. Porto und Bear­bei­tungs­ge­bühr (= 2,50 Euro) auf das Konto der Stif­tung Deut­sches Kabarett­archiv e.V. zu über­wei­sen:

IBAN: DE02 5505 0120 0000 0058 01
BIC: MALADE51MNZ

Vermer­ken Sie bitte auf dem Über­wei­sungs­trä­ger folgen­des, um eine eindeu­tige Zuord­nung zu ermög­li­chen. Beispiel: 1 x GS / Max Muster­mann

WICHTIG: Handy aus

Um Tonfre­quenz­stö­run­gen während der Vorstel­lung zu vermei­den, möchten wir Sie drin­gend bitten, Ihre Handys auszu­schal­ten oder auf Flug­mo­dus zu stellen. Davor, in der Pause oder danach können Sie gerne wieder die Welt retten und Ihre „148 Mails checken“.

AGB TICKETS | GUTSCHEINE | IHR BESUCH

Jeder Besu­cher einer Vorstel­lung (unab­hän­gig vom Alter) benö­tigt eine Eintritts­karte. Karten­preise werden durch Aushang, im Inter­net, durch Veröf­fent­li­chung im aktu­el­len Spiel­zeit­flyer und in der Presse bekannt gegeben. Für Sonder­ver­an­stal­tun­gen können beson­dere Rege­lun­gen getrof­fen werden. Welche Veranstaltungen als Sonder­ver­an­stal­tun­gen einge­stuft werden, wird vom Deut­schen Kabarett­archiv fest­ge­legt.

Umtausch | Rück­gabe | Gültig­keit + -

Gekaufte Karten werden nicht zurück­ge­nom­men und auch nicht umge­tauscht. Die Reser­vie­rung verfällt, falls die bestell­ten Karten nicht inner­halb von 5 Werk­ta­gen entwe­der bar bezahlt oder die Bezah­lung per Über­wei­sung nicht bei uns einge­gan­gen ist.
Die Aushän­di­gung von Ersatz­kar­ten bei Verlust von Eintritts­kar­ten ist ausge­schlos­sen.
Gutscheine sind keine Eintritts­kar­ten. Der Gutschein muss im Vorver­kauf nach vorhe­ri­ger Reser­vie­rung gegen eine Eintritts­karte einge­löst werden.
Eintritts­kar­ten, Gutscheine oder andere Wert­vor­dru­cke gelten nur für den darauf vermerk­ten Vorstel­lungs­ter­min oder Zeit­raum. Eine Baraus­zah­lung von Wert­gut­schei­nen ist ausge­schlos­sen.

Ände­run­gen von Auffüh­run­gen + -

Sollten aus künst­le­ri­schen, tech­ni­schen oder krank­heits­be­ding­ten Gründen Auffüh­run­gen oder Vorstel­lungs­ter­mine geän­dert werden müssen, werden wir uns bemühen, Sie recht­zei­tig zu benach­rich­ti­gen. Diese Ände­run­gen oder Umbe­set­zun­gen begrün­den kein Rück­ga­be­recht.

IHR BESUCH

Gastro­no­mie + -

Wenn nicht anders beschrie­ben, öffnen wir um 18 Uhr das Archiv. Wir bieten Ihnen eine hübsche Geträn­ke­aus­wahl und Klei­nig­kei­ten zum Essen. Das Mitbrin­gen von Speisen und Geträn­ken ist strikt unter­sagt und führt zu einem sofor­ti­gen Haus­ver­bot.

Freie Sitz­platz­wahl + -

Grund­sätz­lich gilt freie Platz­wahl. Das Team des Archivs ist Ihnen aber gerne behilf­lich, Plätze für Sie zu finden. Ein Anspruch auf einen bestimm­ten oder mehrere zusam­men­hän­gende Plätze besteht nicht.
Das Frei­hal­ten von Plätzen durch einzelne Gäste für Gruppen, die später kommen, kann nicht gestat­tet werden. Auch die Hand­tuch­men­ta­li­tät wollen wir bei uns nicht: Plätze belegen, das Theater verlas­sen und dann erst kurz vor der Vorstel­lung wieder­kom­men.

Roll­stuhl­plätze + -

Bitte infor­mie­ren Sie das Archiv vorab über einen Roll­stuhl­platz bei einer Veranstaltung. Wir lassen Sie über den Aufzug oder je nach Witte­rung dann zum Seiten­ein­gang ins Archiv ein und reser­vie­ren einen Platz für Sie bei der Vorstel­lung.

Aufbe­wah­rung von Garde­robe | großen Ruck­sä­cken oder Taschen + -

Die Aufbe­wah­rung der Garde­robe ist unent­gelt­lich. Bei Beschä­di­gung oder Abhan­den­kom­men von Garde­robe, Wert­sa­chen, Geld oder Gegen­stän­den, die sich in den Garde­r­o­be­stü­cken befin­den, wird keine Haftung über­nom­men. Ebenso wird für Verlust, Verwech­se­lung oder Beschä­di­gung von Garde­r­o­be­stü­cken, die bis zur Schlie­ßung des Archivs nicht abge­holt wurden, kein Ersatz geleis­tet.

Die Mitnahme von großen Ruck­sä­cken oder Taschen in die Räum­lich­kei­ten des Archivs ist unter­sagt. Bitte schlie­ßen Sie sie in einen der roten Spinde ein oder legen Sie sie zu Ihrer Garde­robe direkt am Eingang. Die Nutzung eines Spindes ist kosten­los.