Walter Hede­mann (*17.7.1932 Lübeck †6.11.2019 Hameln)

  /  Archiv aktuell   /  Walter Hede­mann (*17.7.1932 Lübeck †6.11.2019 Hameln)

Walter Hede­mann war ein treuer Beglei­ter seit den Anfän­gen des Deut­schen Kaba­rett­ar­chi­ves. Sein erster Brief erreichte uns 1965. Der kaba­ret­tis­ti­sche Chan­son­nier in Wiener Tradi­tion wurde mit Auftrit­ten auf den Burg-Waldeck-Festi­vals der sech­zi­ger Jahre bekannt, es folgten neben der Tätig­keit als Ober­stu­di­en­rat für Deutsch und Englisch rund fünf­zehn Solo­pro­gramme, in denen der lebens­lange Geheim­tipp seine melan­cho­lisch grun­dier­ten, sprach­lich wie musi­ka­lisch elegan­ten Chan­sons und Klapp­horn­verse über allzu mensch­li­ches aber auch unmensch­li­ches präsen­tierte, z.B.

Zwei Knaben saßen auf zwei Kübeln
Und fingen plötz­lich an zu grübeln
Der eine grübelte zu hastig
Der an’dre Kübel war aus Plastik

Zwischen 1977 und 1994 schrieb Hede­mann auch viele Hörfunk-Sketche für den West­deut­schen und den Saar­län­di­schen Rund­funk, darun­ter etliche Folgen der Serie „Papa, Charly hat gesagt….“

Am 6. Novem­ber 2019 ist Walter Hede­mann in seiner Wahl­hei­mat Hameln verstor­ben. Das Deut­sche Kabarett­archiv wird sein Andenken immer in Ehren halten.

Teilen: