Kaba­rett-Theater Distel in Berlin

  /  Archiv aktuell   /  Kaba­rett-Theater Distel in Berlin

Fulmi­nan­ter Start

Am 10. Septem­ber ging im Kaba­rett-Theater Distel in Berlin die erste von acht Folgen der tradi­tio­nel­len Archiv-Reihe „Kabarettgeschichte(n)“ über die Studio-Bühne. Es ging um die ersten Jahre des Haupt­stadt­ka­ba­retts Distel von 1953 bis 1958, die Ära Erich Brehm. Versiert mode­riert von Dr. Jürgen Klammer. Er präsen­tierte kurz­wei­lig multi­me­dial den Grün­dungs­ab­schnitt des Kaba­retts in der noch jungen DDR mit fach­kun­di­gem Vortrag, Film­aus­schnit­ten, O‑Tönen, Fotos und Doku­men­ten. Distel-Urge­stein Edgar Harter sprach einige ausge­wählte lite­ra­ri­sche Texte. Im Zeit­zeu­gen­ge­spräch mit Dagmar Boch­witz („Mädchen für alles“ in der jungen Distel) und Otto Stark (Distel-Direk­tor von 1968–1990) ging es heiter und anek­do­ten­reich um Erin­ne­run­gen an jene Jahre der Jugend im geteil­ten Land. Und immer ums Kaba­rett!

Teilen: