Bitte beach­ten Sie vor Ort unsere Hygiene- und Abstands­re­ge­lun­gen:

  • Perso­nen mit Erkäl­tungs­sym­pto­men sollten aus Rück­sicht auf die anderen Besu­cher das Archiv nicht betre­ten.
  • Bitte geben Sie sämt­li­che Kontakt­da­ten an.
  • Halten Sie einen Abstand von mind. 1,5 Metern zu anderen Besu­chern und Perso­nal ein.
  • Vermei­den Sie die Bildung von Gruppen in allen Räumen.
  • Beach­ten Sie die maximal zuge­las­sene Besu­cher­an­zahl (6 Perso­nen) im Archiv — nach vorhe­ri­ger Anmel­dung.
  • Achten Sie darauf, jeder­zeit einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Fund­stück

Die Essenz eines Archivs… + -

Die Essenz eines Archivs sind seine Dinge, die in Kisten, Ordnern, Steh­samm­lern aufbe­wahrt werden. Dinge — einschließ­lich Notizen, Text­bü­cher, Manu­skripte, Briefe, Doku­mente, Entwürfe, LPs, CDs, Noten, Skizzen, Male­reien, Plakate, Foto­gra­fien, aber auch persön­li­che Gegen­stände, Bücher, Bühnen­re­qui­si­ten und Klei­dungstü­cke. Archi­vie­rungs­ob­jekte werden in linea­ren Metern gemes­sen. Das Deut­sche Kabarett­archiv in Mainz und Bern­burg (Saale) befin­det sich auf mehr als 1000m² in den histo­ri­schen Gebäu­den Provi­ant­ma­ga­zin und Bern­bur­ger Schloss. Diese schiere Fülle lädt zu Entde­ckungs­rei­sen ein. Die Dinge wollen gefun­den werden.
Das ist längst nicht alles. Hinzu kommt noch ein Außen­la­ger in einem Mainzer Vorort, wo sich die in Kartons und Kästen befind­li­che, noch uner­forschte Vergan­gen­heit vieler Künstler*innen stapelt, für die Zukunft bewahrt und nach und nach aufbe­rei­tet wird.

Mit dem Fund­stück des Monats werden ausge­wählte Text­do­ku­mente, Kunst­werke und Spezi­al­ob­jekte aus dem Archiv vorge­stellt, die Aufmerk­sam­keit erregen, uner­war­tet aufge­taucht sind, Neuerwer­bun­gen oder (Neu-) Entde­ckun­gen sind. Sie zeigen uns, was Texten heißt. Wie das Geschrie­bene zusam­men mit Sprache, Stimme, Klang, Mimik und Gestik zu einer Einheit werden kann. Wie Denk­pro­zesse, Erfolge und Miss­erfolge ins Spiel kommen, wo Inspi­ra­tion aufblitzt, wer Feind oder Freund sein könnte, was an einem fremden Ort hilft und wie Not, Sehn­sucht, Krank­heit, poli­ti­sche, gesell­schaft­li­che Zustände und der Lauf der Zeit Einfluss nehmen auf die krea­ti­ven Köpfe, die hinter all diesen Fund­stü­cken stehen.

Blechbüchsen­­­kuchenform­­eisenbahn

Unzu­sam­men­hän­gen­des zusam­men­hän­gen

Der Archi­tekt und Bild­hauer Andreas Dilthey ist der Erbauer der Blechbüchsen­kuchenform­eisenbahn, die am 3. Mai 1993 vor die Wohnungs­tür von Hanns Dieter Hüsch stellte.

Sterne der Satire

Walk of Fame in Mainz

Kaba­ret­tist, Schau­spie­ler und Buch­au­tor
Komiker, Musiker, Kompo­nist, Unter­hal­tungs­künst­ler, Kaba­ret­tist, Schau­spie­ler & Dichter
Bühnen- und Film­schau­spie­le­rin, Kaba­ret­tis­tin, Chan­son­sän­ge­rin, Soubrette, Operet­tensän­ge­rin, Grün­de­rin und Leite­rin der Kaba­rett­bühne „Wilde Bühne“
Schrift­stel­ler, Publi­zist, Dreh­buch- und Kaba­rett­au­tor
Jour­na­list & Schrift­stel­ler

Alle Namen

Klicken Sie auf den Namen um mehr zu erfah­ren oder gehen Sie zur Über­sichts­seite der Sterne der Satire von Mainz.

Kaba­rett-Autor
Kaba­ret­tist & Schau­spie­ler
Kaba­ret­tist, Synchron­spre­cher, Schau­spie­ler & Regis­seur
Öster­rei­chi­scher Kaba­ret­tist, Autor, Schau­spie­ler, Regis­seur, Boxkampf­rich­ter und Sport­kom­men­ta­tor
Kompo­nist und Diri­gent
Kaba­ret­tist, Schau­spie­ler & Schrift­stel­ler
Schrift­stel­ler & Autor
Kaba­rett­his­to­ri­ker
Tänze­rin, Kaba­ret­tis­tin & Schau­spie­le­rin
Schau­spie­le­rin und Kaba­ret­tis­tin
Schau­spie­le­rin, Kaba­ret­tis­tin, Regis­seu­rin und Thea­ter­lei­te­rin
Bühnen- und Film­schau­spie­le­rin, Kaba­ret­tis­tin, Chan­son­sän­ge­rin, Soubrette, Operet­tensän­ge­rin, Grün­de­rin und Leite­rin der Kaba­rett­bühne „Wilde Bühne“
Kaba­ret­tist, Pianist, Kompo­nist und Thea­ter­di­rek­tor
Schau­spie­le­rin, Kaba­ret­tis­tin und Chan­son­nière
Fran­zö­si­scher Kaba­ret­tist, Maler und Graphi­ker
Schau­spie­ler und Regis­seur
Drama­turg, Regis­seur und Direk­tor der Leip­zi­ger Pfef­fer­mühle
Öster­rei­chi­scher Kompo­nist, Autor und Kaba­ret­tist
Öster­rei­chi­scher Dichter, Schrift­stel­ler, Kaba­ret­tist und Graphi­ker
Schrift­stel­ler, Dreh­buch­au­tor, Schau­spie­ler und Kaba­ret­tist
Komiker in der Theater- und Kaba­rett­szene Berlins
Sänger, Verfas­ser von Liedern und Komiker
Öster­rei­chi­scher Kaba­ret­tist, Volks­schau­spie­ler & Schrift­stel­ler
Film- und Thea­ter­schau­spie­le­rin
Russisch-briti­scher Kompo­nist (Revue, Film­mu­sik)
Kaba­ret­tist & Autor
Jour­na­list und Kaba­rett-Autor
Schau­spie­le­rin und Sänge­rin
Viel­sei­ti­ger Humo­rist in Lite­ra­tur, Fern­se­hen, Theater und Film
Kaba­ret­tis­tin & Chanson-Inter­pre­tin
Soubrette, Schau­spie­le­rin und Kaba­ret­tis­tin
Jour­na­list & Schrift­stel­ler
Schau­spie­ler, Sänger & Regis­seur
Grafik­de­si­gner, Kari­ka­tu­rist und Jurist
Kaba­ret­tist und Autor
Schrift­stel­ler
Kaba­ret­tis­tin, Chan­son­nière und Schau­spie­le­rin
Schwei­zer Kaba­ret­tist, Schau­spie­ler, Autor & Zeich­ner
Komiker, Volks­sän­ger, Autor und Film­pro­du­zent
Öster­rei­chi­scher Schau­spie­ler und Kaba­ret­tist
Schau­spie­ler, Kaba­ret­tist & Komiker
Kaba­ret­tist und Sänger
Poli­ti­scher Schrift­stel­ler in Öster­reich
Schrift­stel­ler, Kaba­ret­tist und Maler
Schau­spie­ler und Kaba­ret­tist
Tsche­chi­scher Schrift­stel­ler
Öster­rei­chi­scher Kompo­nist, Libret­tist, Chanson‑, Kabarett‑, Dreh­buch- u. Bühnen-Autor & Pianist.
Autor & Biograf
Kaba­ret­tist und Fast­nach­ter
Öster­rei­chi­scher Schau­spie­ler, Schrift­stel­ler, Kaba­ret­tist und Rezi­ta­tor
Schwei­zer Chan­son­sän­ge­rin, Schau­spie­le­rin & Kaba­ret­tis­tin
Komiker, Musiker, Kompo­nist, Unter­hal­tungs­künst­ler, Kaba­ret­tist, Schau­spie­ler & Dichter
Dichter, Schrift­stel­ler und Jour­na­list
Maler, Graphi­ker und Sati­ri­ker
Jour­na­list, Dichter, Sati­ri­ker und Kaba­ret­tist
Schau­spie­ler, Kaba­ret­tist, Kaba­rett­au­tor und ‑regis­seur.
Kaba­ret­tist, Schrift­stel­ler, Kinder­buch­au­tor, Schau­spie­ler, Lieder­ma­cher, Synchron­spre­cher & Rund­funk­mo­de­ra­tor
Kaba­ret­tis­tin, Diseuse und Schau­spie­le­rin
Kaba­ret­tist, Texter, Kompo­nist und Pianist
Schau­spie­le­rin und Diseuse
Gründer und lang­jäh­rige Leiter des Stutt­gar­ter Reni­tenz­thea­ters
Kaba­ret­tist, Autor, Fernseh- und Film­schau­spie­ler
Öster­rei­chi­scher Kompo­nist, Sänger & Dichter
Öster­rei­chi­scher Kaba­ret­tist, Operet­ten- und Schla­ger­au­tor, Regis­seur, Schau­spie­ler und Confé­ren­cier
Revue- und Tonfilm­kom­po­nist, Kaba­ret­tist & Musik­dich­ter
Schwei­zer Schrift­stel­ler, Kaba­ret­tist und Lieder­ma­cher
Schrift­stel­ler, Drama­ti­ker und Schau­spie­ler
Sänger, Schau­spie­ler und Regis­seur
Schau­spie­le­rin, Kaba­ret­tis­tin, Schrift­stel­le­rin und Lekto­rin
Poli­ti­scher Sati­ri­ker, Essay­ist, Zeit­dich­ter
Schrift­stel­ler, Publi­zist und Anti­mi­li­ta­rist
Schrift­stel­ler, Publi­zist, Dreh­buch- und Kaba­rett­au­tor
Israe­li­scher Sati­ri­ker unga­ri­scher Herkunft
Schwei­zer Kaba­ret­tist, Schrift­stel­ler, Regis­seur und Schau­spie­ler
Kaba­ret­tist, Regis­seur, Schau­spie­ler, Synchron­spre­cher und Autor
Schrift­stel­ler, Texter & Dreh­buch­au­tor
Sati­ri­ker, Kaba­ret­tist und Lieder­ma­cher
Kaba­ret­tist, Schau­spie­ler und Buch­au­tor
Komiker, Kaba­ret­tist, Schau­spie­ler, Sänger, Synchron­spre­cher, Mode­ra­tor und Thea­ter­lei­ter
Kaba­ret­tist
Volks­sän­ge­rin, Klein­künst­le­rin
Dichter, Schrift­stel­ler und Über­set­zer
Schau­spie­le­rin, Chan­son­sän­ge­rin & Lieder­ma­che­rin
Fran­zö­si­scher Kaba­rett­sän­ger, Schrift­stel­ler, Komö­di­ant und Nacht­klub­be­sit­zer
Kaba­ret­tis­tin, Theater- und Film­schau­spie­le­rin
Schwei­zer Kaba­ret­tist, Schau­spie­ler und Poli­ti­ker

Kabarett­archiv Mainz

Wir freuen uns mittei­len zu können, dass nach Termin­ver­ein­ba­rung, Recher­chen in den Räumen unseres Archivs wieder möglich sind. Führun­gen können, auf Grund der räum­li­chen Gege­ben­hei­ten, bis auf weite­res nicht statt­fin­den.

Forschung | Wissen­schaft

Die Bestände des Deut­schen Kabarett­archivs sind in die folgen­den Abtei­lun­gen unter­glie­dert; die Zahlen­an­ga­ben sind gerun­det.:

  • Biblio­thek mit 33.000 Büchern
  • Schall­ar­chiv mit 25.000 Tonträ­gern
  • Video­thek mit 4.500 Daten­trä­gern
  • Plakat- und Zeichen­ar­chiv mit 20.000 Exem­pla­ren
  • Odner-Archiv mit 6.000 Ordnern und Unter­la­gen
  • Museum mit zahl­rei­chen zeit­ge­schicht­li­chen Gegen­stän­den

Stif­tung
DKA

Zweck des Deut­schen Kaba­rett Archivs ist die umfas­sende und fort­lau­fende Archi­vie­rung, Doku­men­ta­tion und Aufbe­rei­tung zur wissen­schaft­li­chen Erschlie­ßung sämt­li­cher sati­risch-kaba­ret­tis­ti­scher Erschei­nungs­for­men im deutsch­spra­chi­gen Raum.

Stand­ort Bern­burg

Die Bern­bur­ger Sammlung befasst sich inhalt­lich mit Berufs- und Amateur­ka­ba­rett der DDR und umfasst zahl­rei­che Archiv­ma­te­ria­lien wie Schrift-Doku­mente (Texte, Programm­hefte, Konzepte, Rede-Manu­skripte, Schrift­ver­kehr, Verträge, Abrech­nun­gen, biogra­fi­sche Unter­la­gen), Fotos und Grafi­ken im Origi­nal und in Kopie, Plakate, Ton- und Film-Doku­mente, Zeit­schrif­ten und Bücher, Ausstel­lungs-Objekte (wie Kostüme, Bestuh­lung usw.).

SWR Aktuell RLP |Mainz – Kabarett­archiv – Neue Geschäfts­füh­rung | 02.05.2019

Abon­nie­ren Sie unseren News­let­ter

Infor­mie­ren Sie sich monat­lich über unsere Programme.

Besu­chen Sie
unser Archiv